Willkommen bei der Tischtennisabteilung

Auf dieser Internetseite versuchen wir, all unseren Besuchern einen Einblick in unser Vereinsleben zu geben. Wir hoffen, dies gelingt uns ein klein Wenig (derzeit fangen wir gerade wieder Neu an). Falls Sie etwas Interessantes gefunden haben oder etwas nicht gefunden haben, bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf und wir werden Ihnen weiterhelfen, alle Kontaktinformationen finden Sie hier.

Ihre Tischtennisabteilung @ SB Bayern 07

Hallo Freunde der weißen schnellen Kugel

Ich möchte euch nen guten Start für die kommende Saison wünschen.

Ich hoffe auch dieses Jahr auf enge Spiele in unserem Hexenkessel, Aufstiege und Relegationsspiele.

Drücke euch allen die Daumen.

Gruesse in

 

 

 

 

Gruß

Martin (Abteilungsleitung)

Bericht der Tischtennis-Jugend

  Herzlich willkommen bei SB Bayern 07.

Ein neues Jahr hat begonnen und ich hoffe alle Mitglieder von SB Bayern 07 sind gut hinüber gerutscht. Den Tischtennislern wünsche ich schöne Spiele und viel Erfolg.

Martin und ich haben im November bei der Trainerscheinverlängerung wieder interessante neue Trainingsmöglichkeiten und Aufwärmspiele gelernt. Der Spaß ist da natürlich auch immer dabei.

Durch den häufigen Nachmittagsunterricht der Kiddiss haben wir in der Halle noch Plätze frei. Sollten noch Kinder zwischen 8 und 14 Jahren Interesse an Tischtennis haben (auch Anfänger sind sehr Willkommen), dann immer herein zu uns. Unsere Trainingszeiten sind jeden Dienstag und Donnerstag von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr. Für Begleitpersonen (Eltern, Omas, Opas usw. ) ist zum Zusehen immer ein Platz in der Halle frei.

Schaut einfach mal auf ein Schnuppertraining bei uns vorbei.

Sportlicher Gruß

Helmut

Bericht der 2. Mannschaft

Die durchwachsene Vorrunde haben wir auf den 4ten Platz abgeschlossen. Das war auch dem geschuldet, dass wir bei zwei Spielen mit nur 5 Spielern antreten mussten. Dennoch entspricht die Platzierung unseren Möglichkeiten.

Der Start in die Rückrunde gestaltet sich bisher positiv, sodass wir aktuell auf den dritten Platz in der Tabelle stehen. Wir bedanken uns bei unseren Kollegen der anderen Mannschaften

für Ihre Unterstützung als Not am Mann war.

Leider wird uns Stefan Schmidt zum Ende der Session verlassen.

(hoffen wir mal, dass er es sich noch anders überlegt)

 

Mit sportlichen Gruß

Eugen

Bericht der 3. Mannschaft

Nach dem Aufstieg, den wir der 4. Mannschaft verdanken (nochmals vielen Dank Jungs), haben wir eine spielerisch gute Hinrunde auf dem drittletzten Platz beendet. Hier wäre durchaus mehr drin gewesen. Leider fehlte uns häufig in den entscheidenden Momenten die Nerven, oder auch die spielerische Klasse. Dadurch gingen viele Spiele im 5. Satz verloren. Um zumindest in die Relegation zu kommen müssten wir noch einen Platz gut machen.

Das erste Rückrundenspiel Auswärts gegen Schwaig III (9:1) schürte wieder Hoffnungen auf den Klassenerhalt. Diese Hoffnungen wurden aber gleich darauf durch ein knappes und unglückliches 7:9 im wichtigen Heimspiel gegen Eichenkreuz wieder stark gedämpft. Auch hier gingen sämtliche Fünfsatzspiele an den Gegner.

Mit ein wenig Glück ist aber trotz dessen der erhoffte Relegationsplatz noch möglich.

Abschließend möchte ich mich noch bei den Ersatzspielern bedanken, die gerne und zuverlässig ausgeholfen haben.

 

Mit sportlichen Grüßen

Daniel

Bericht der 4.Mannschaft

Wir starteten mit 2 Siegen in die Hinrunde: Zuhause gegen ATV Frankonia Nürnberg II etwas knapper mit 9:7 und mit einem deutlichen Resultat von 9:3 gegen Post SV Nürnberg V. Der Klassiker gegen den TSV Altenfurt V war wie immer: am Schluss ein 8:8 und um 23.30 aus der Halle gehen. Es verlief durchweg ausgeglichen und mehr als ein Unentschieden war nicht drin. Gegen den TSV aus Wendelstein boten wir nach der erfolgreichen Suche der richtigen Halle eine bessere Leistung und konnten mit 9:4 gewinnen. Das Heimspiel gegen den TSV Katzwang III war eine klare Angelegenheit und ging 9:2 für uns aus. Das Auswärtsspiel gegen die SpVgg Zabo Eintracht war erwartet schwer, doch wir verließen die Halle mit einem Sieg von 9:5. Gegen EK Tischtennis Nürnberg III wurde es am Ende ein klares 9:3.
Das letzte Vorrundenspiel gegen die CVJM Bäcker war auf dem Papier eigentlich nur Formsache. Doch an diesem Abend lief irgendwie gar nichts zusammen und wir mussten uns mit einem sehr ärgerlichen 8:8 zufrieden geben.
Nun kann ich noch die ersten beiden Rückrundenergebnisse bekannt geben:
Ein klares 9:3 bei EK Tischtennis Nürnberg III und ein weniger erfreuliches 7:9 zuhause gegen die Zabo Eintracht.
Wir sind aktuell noch Tabellenführer, jedoch sind uns einige Mannschaften, die sich zum Teil auch verstärkt haben, dicht auf den Fersen. Mal sehen, wie sich der weitere Verlauf der Rückrunde gestaltet. Auf jeden Fall ist die mannschaftliche Geschlossenheit und der Ehrgeiz weiter oben mitzuspielen, allgegenwärtig.
Allen noch viel Erfolg und ein sportlicher Gruß

von Baddi

nach
oben