Startseite » Berichte » Bericht der 5. Mannschaft

Bericht der 5. Mannschaft

Wir starteten wieder mal sehr spät in die Rückrunde 2012/2013 und hatten unsere 1. Begegnung erst am 31.01.2013 zu Hause gegen den SV Laufamholz. An dem besagten Spieltag schafften wir es nicht, 6 Leute in die Halle zu bekommen. Aufgrund beruflicher Umstände und diverser Krankheitsfälle unserer eigenen Mannschaft und auch der etwaigen Ersatzspieler waren wir nur zu fünft, obwohl sich unser Käpt`n die Finger wundtelefoniert hatte.

Wir stellten uns schon auf ein schweres Spiel ein, als plötzlich klar war, dass auch unser Gegner nur zu fünft war! Das hatte ich in über 30 Jahren Tischtennis noch nie erlebt! Am Ende hieß es aber 8:4 (ist kein Schreibfehler) zu unseren Gunsten. Das folgende Spiel mussten wir beim ESV Flügelrad bestreiten. Doch über einen Ehrenpunkt kamen die Gastgeber nicht hinaus und es endete 9:1 für uns.

Das Spiel gegen die Jungs von SC 04 Nürnberg war ein heißumkämpftes Match.

Nach einer 3:0 Doppelführung konnte der Gegner zwischenzeitlich mit 5:3 in Führung gehen. Wir gingen über die volle Distanz und erst Gernot und Günther konnten in einem furiosen Schlußdoppel das gerechte 8:8 sichern. Das Spiel hatte alle Facetten, was Tischtennis ausmacht.

Die Sportkameraden von Optolyth Wendelstein hatten in eigener Halle nix zu lachen und wir konnten uns nach 9:1 für uns recht bald der Currywurst mit Pommes im Sportheim zuwenden.

Die auf den 13.03. verlegte Spielpaarung gegen den Post SV III ging 9:7 verloren.

Die beiden Spitzenspiele gegen Lichtenhof und Mögeldorf stehen noch aus und ich hoffe, dass wir den beiden Favoriten Paroli bieten können.

Dann ist ein Platz unter den ersten 3 möglich.

In diesem Sinne mit sportlichem Gruß

Baddi

Kommentare nicht möglich.

nach
oben